Von Himmel und Erde

Hoch hinaus: Baumhauscamp im Odenwald

Duschen, schlafen, essen und das alles in 15 Metern Höhe? Klingt nach einem echten Abenteuer. Für zirka 30 Jugendliche wird der Traum vom Baumhauscamp in den Sommerferien wahr. Marke Eigenbau, denn die Jugendlichen packen unter professioneller Anleitung selbst mit an.

anhören

Sabrinas Kampf gegen den Krebs

Laut der Deutschen Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs bekommen rund 15.000 zwischen 18 und 39 Jahren in Deutschland jedes Jahr die Neudiagnose Krebs. Das bedeutet in aller Regel nicht nur existenzielle Ängste, sondern auch viele weitere belastende Alltags-Momente: Die erste Chemotherapie, Haarverlust und lange Aufenthalte im Krankenhaus. Diese Erlebnisse teilt die 33-Jährige Leukämiepatientin Sabrina Farron ganz offen - auf ihrem Blog auf Facebook. Viele ihrer Follower bewegte ihr Schicksal und hat auch viele dazu gebracht, sich als Stammzellspender registrieren zu lassen. Bislang war die Suche nach ihrem genetischen Zwilling leider erfolglos. Ihre Geschichte voller Lebensmut trotz der Diagnose Krebs.

anhören

Take care - act fair: Mannheimer Gymi handelt mit Fairantwortung

Gut miteinander umgehen und das mit allen Menschen auf der Welt, dafür steht der Begriff Fair Trade, also gerechter Handel. Wir stellen ihnen junge Menschen aus Baden vor, die genau das tun. Schüler, die ganz besonders engagiert sind. Ein Mannheimer Gymi - goes Green. Vor kurzem hat das Projekt sogar den bundesweiten Fair Trade Publikums Award bekommen, den Oscar des fairen Handels sozusagen.

anhören

Ziemlich beste Freunde, über die Krankenpflege hinaus

2011 feierte die französische Komödie "Ziemlich beste Freunde" einen Riesenerfolg. Die rührende Geschichte um den gelähmten Philippe und seinen etwas anderen Assistenten Driss lockte allein in Deutschland über neun Millionen Besucher in die Kinos. Doch das gibt's auch in ECHT, hier in Baden-Württemberg. Was bei Bernd Mann und Christian Kenk vor 26 Jahren als Freundschaft begann, ist heute auch ein äußerst ungewöhnliches Pflegemodell.

anhören

Geschichte berühren - Geschichte berührt

Das Ende des Zweiten Weltkrieges jährte sich am 8. Mai zum 73. Mal - den Juden, die damals überlebten, bleibt der Tag als Tag der Befreiung, des Überlebens in Erinnerung. Auch im fernen Mazedonien gedenkt man dieser Tage an die mehr als 7.000 ermordeten Juden. Polizisten der bulgarischen Besatzungsmacht hatten in der Nacht zum 11. März 1943 die Juden in den mazedonischen Städten Bitola, Skopje und Stip für den Abtransport in das deutsche Todeslager Treblinka zusammengetrieben. Nur etwa 200 überlebten. Nun wurde in Bitola eine Gedenkstätte geschaffen. Einige der fleißigen Helfer kommen aus Baden.

anhören

 

Seite 1 von 13  |