Von Himmel und Erde

Himmlische Berufe: Bodenpersonal für die Kirche gesucht

Himmlische Berufe - gibt es sie wirklich? Berufe als Berufung. Die Begegnungen, Gespräche und Kreativität vereinen. Mit ihrer Kampagne Himmlische Berufe hat die Evangelische Landeskirche in Baden ein Projekt gestartet, das vor allem junge Menschen, die kurz vor einem Studium stehen ansprechen soll. Wie wird man zum Pfarrer? Was macht eigentlich ein Gemeindediakon? Auf Messen oder Veranstaltungen wird informiert.

anhören

Irrsinn Todesstrafe: Vom Befürworter zum Gegner - Die Geschichte von Bill Pelke

Es ist ein umstrittenes Thema in vielen Ländern. Die Todesstrafe - in den meisten Staaten der USA ist sie aber heute noch üblich. Mutige Menschen wie der Amerikaner Bill Pelke kämpfen dafür, dass die Todesstrafe in aller Welt abgeschafft wird. Das war nicht immer so: Pelkes Großmutter war 1985 von einem erst 15jährigen Mädchen ermordet worden. Er besuchte die Täterin im Todestrakt. Dann passierte das erstaunliche - er versöhnte sich mit ihr. Danach wurde Pelke vom Befürworter zum Gegner der Todesstrafe.

anhören

Freiwillig im Knast: Ehrenamt im Gefängnis

Wer nicht muss, der will auch nicht wirklich in den Knast. Richtig? Falsch. Allein 60.000 Freiwillige gehen in Baden-Württemberg regelmäßig hinter Gitter - als sogenannte ehrenamtliche Vollzugshelfer. Wir stellen Ihnen einen studentischen Verein vor, der sich genau das zur Aufgabe gemacht hat. Knastbewusst heißt er.

anhören

Nachbarschaftshilfe: Unterstützung mit Herz und Hand

Helfen, wenn's im Alltag hakt: Was viele Menschen heutzutage vermissen, wird in diesem Mut machenden Beispiel der Nachbarschaftshilfe gelebt.

anhören

Sackgasse Balkan: Flüchtlingsfrauen fern der Heimat erzählen

Rund 28.000 Flüchtlinge fliehen laut der Uno-Flüchtlingshilfe im Durchschnitt pro Tag. Und weiterhin sind mehr als die Hälfte von ihnen Frauen und Kinder. Weil die EU-Außengrenzen geschlossen sind, sitzen sie unter anderem auf dem Balkan fest. Es gibt verschiedenste Gründe, die Flüchtlinge zwingen, ihre Heimat zu verlassen. Und es gibt mindestens ebenso viele Geschichten. Stimmen der Flucht. Zwei Flüchtlingsfrauen berichten. Die beiden hat Klaudija Badalin persönlich in Serbien getroffen.

anhören

 

Seite 1 von 12  |